Downloads

 

 

Klimatische Kabelprüfungen

Im eigenen Testlabor oder in angemieteten Einrichtungen unserer Subunternehmer führen wir Temperaturwechselprüfungen oder Prüfungen zur Ermittlung der Umwelteigenschaften durch.


Soweit durchführbar erfolgt die Prüfdurchführung in Kombination mit Ermittlung der übertragungstechnischen Eigenschaftsänderung.


Auf Wunsch können die Prüfungen im Beisein des Auftraggebers erfolgen.


Begleitende Prüfdurchführung durch den TÜV Süd:
Diese Option ist insbesondere bei Fehlernachweisen welche für ein Gerichtsverfahren benötigt werden, empfehlenswert.

Mehr

Temperaturwechselprüfungen nach EN 60794-1-2 Verfahren F1

Hauseigene Klimakammer WT-450 /70

Prüfung von optischen, elektrischen und pneumatischen Eigenschaftsänderungen an

- Kabeln
- Steckverbindern
- Fusionsspleiße
- LWL-Wasserdetektoren

Zugfestigkeit, Biegung, wiederholte Biegung, Stauchung, Torsion, Dichtigkeit etc.


Temperierung:

Direkt Umluft

Temperatur:
max. + 180°C/ min. - 70°C

Temperaturänderung:
max. 0,7K / Minute

Abmessungen (B/T/H):
800mm / 800mm / 700mm

 

Hauseigene Klimakammer WT-450/70

Prüfung der Kabellängenänderung.
Ermittlung der mechanischen Kabelmantel-, Ader- und Faserlängenänderung

  • 1m Messmarkierungen auf 20 m Kabellänge
  • Temperaturbereich max. +100°C min -70°C

Hauseigene Klimakammer WT-450/70

Prüfung von Abdichtung, Kabelkanalrohren und Gebäudeeinführungen nach / in Anlehnung an Spezifikation

  • Deutsche Telekom TS 307/96
  • France Telecom ST/FTR/+D/7644
  • British Telecom LN584

Ermittlung der Dichtigkeit:

  • Montage und Demontage bei Umgebungs- und Extremtemperatur
  • Wiederverwendung der Abdichtung
  • Alterung nach Lagerung
  • Thermische Alterung (Wasserlagerung)
  • Innenüberdruck max. 0,5 bar

 

Begehbare und befahrbare Klimakammer

  • Kabellänge ca. 1000 - 1500 m
  • Kabellängenänderung: auf 20m Kabellänge
  • Dämpfungssprünge: an den Kabelenden und im Kabel
  • Dämpfungskoeffizient
  • PMD mit mindestens 1000 m Totzonenfaser an den Kabelenden

Prüfung Abdichtung
von Kabelkanälen,
Kabelverbindungs- und
Abzweigmuffen mittels:

  • Fest zugeordnete wärmeaktiven, wärmequellen Schrumpfartikel
  • Fest zugeordnete Kälteanwendung O-Ringe, Dichtringe, Gummiformteile, Mastix, Bänder, Pasten
  • Ermittlung der Innenüberdruck Dichtigkeit